Würzburg lässt U16 Mädels keine Chance

February 10, 2019

In einem tollen U16 Spiel zeigten die Mädchen wieder einen Schritt nach vorne, hatten aber am Ende gegen topbesetzte Gäste das Nachsehen.

 

Nach gut einer Minute nahm Trainer Michael Hertlein die erste Auszeit. So verlor man gleich ein paar Mal den Ball und lag mit 0:8 hinten. Mit langem Gesicht trottete man zur Bank. So hatte man sich den Start nicht vorgestellt. Erst langsam kam man ins Spiel und lieferte unter dem Blick von Landestrainer Imre Szittya immer wieder gute Angriffe und Verteidigungen. Über das Spiel hinweg gesehen muss man den Hut vor der Würzburger U16 ziehen, welche mittlerweile einen tollen Basketball spielt. Der Unterschied lag in den guten Ballgewinnen und Schnellangriffen und dem tollen Post-Up Spiel (Spiel mit dem Rücken zum Korb) der Gäste. Hier konnten sie durch ein paar Zentimeter mehr an Körpergröße ihre Vorteile geschickt ausspielen. Würzburg wird in dieser Form und Besetzung ein gehöriges Wörtchen mitreden bei den Bayrischen Meisterschaften.

 

„Für das erste Spiel nach 4 Wochen bin ich zufrieden. Der Kampfgeist stimmte zu jeder Zeit. Wir versuchen jetzt zum Saisonende Stück für Stück unseren besten Basketball abzurufen. “ (Trainer Michael Hertlein)

 

 

Endstand: Post SV – TG Würzburg 43 -96

 

Für Post spielten:

Lena V., Hannah,  Cosima,  Melda, Anna, Eva, Lena W.,  Rebecca, Millen, Nathalie, Viktoria

 

 

 

Please reload

Verein

Ligen

Verband

Partner

julerennt_MGB-yellow.png

© 2016 by Post SV Nürnberg Basketball

Designed by Martin Will

Managed by Philipp Finsterer

Impressum