Skopje Tag 2: Bürgermeister, Barcode-rallye und Kochkunst


Der zweite Tag der Jugendbegegnung war geprägt von vielen Ereignissen, Begegnung und Aktivitäten. Beginnend mit einem offiziellen Empfang im Rathaus der Stadt Nürnberg.

„Es war ein langer Tag mit vielen Erinnerungen für unsere Mädchen“

Andrijana Leskaroska“ (Trainerin KK Badel 1862 Skopje)

Doch von Anfang an. Um 9 Uhr holten unsere Post SV Mädchen die mazedonischen Gäste direkt vom Heilig Geist Spital ab und liefen zusammen über den Hauptmarkt zum Rathaus. Dort wurde man zu einem kleinen Saal mit Getränken und Snacks gebracht und Sportbürgermeister Dr. Klemens Gesell begrüßte im Namen der Stadt Nürnberg die jungen Basketballerinnen aus Skopje. Auch weitere Vertreter des Stadtrats, Sportservices, des mazedonischen Kulturvereins sowie des Amts für internationale Beziehungen gaben sich die Ehre. Dabei entstand auch dieses schöne Gruppenfoto im historischen Rathaussaal:

Historisch ging es dann auch gleich weiter. In kleinen gemischten Gruppen brach man zu einer Barcode Stadtrallye auf. Die Mädchen aus Deutschland und Mazedonien mussten mit Hilfe eines Barcode Scanners immer wieder den nächsten Ort suchen, dort dann Fragen beantworten und auch ab und zu ein Erinnerungsfoto schießen. Eine tolle Art die Stadt kennenzulernen!

Und am Nachmittag war es dann soweit. Nach einem Mittagessen und kurzer Ruhephase ging man zusammen in die Halle zum gemeinsamen Training. Die Trainer Michael Hertlein und Andrijana Leskaroska bereiteten ein abwechslungsreiches und intensives Training für diese große Gruppe vor.

Am Ende wurde, natürlich wieder in gemischten Gruppen, auch 5-5 gespielt.

Nach so einem intensiven Tag war man nun müde und hungrig. Doch eine Aufgabe gab es noch. Die deutsch- mazedonische Gruppe musste sich zusammen organisieren und das Abendessen selber vorbereiten. Die beiden Kapitäne Deva und Ronja nahmen das Heft in die Hand und so sah man schnell begeisterte Mädchen beim Gemüse schneiden, Nudeln kochen und Tisch decken. Um Ende konnte man dann die Spaghetti Bolognese in schöner Atmosphäre im Nürnberger Tratzenzwinger genießen. Mit Kerzenschein und Blick auf die Burg hatte man so sogar ein bisschen Halloweenstimmung.

„Insgesamt ein schöner Tag. Ich denke aber das alle nun müde ins Bett fallen werden!“

Sprache erkennen

Afrikaans

Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt

Optionen : Geschichte : Feedback : Donate

Schließen


Verein

Verband

geschnitten.PNG

Partner

julerennt_MGB-yellow.png
teamNuernberg_Logo-mC_gruen.jpg

© 2016 by Post SV Nürnberg Basketball

Designed by Martin Will

Managed by Philipp Finsterer

Impressum