Ahoj Klatovy Tag 3

April 10, 2018

Basketball macht wieder Spaß!

 

Durch den Spielplan bekam man diesmal ein frühes Spiel, um 9.20 Uhr. Diesmal spielte man in der großen Capkova Halle mit toller Tribüne. Doch nun war man deutlich verschlafener als am Tag zuvor.

 

Post SV – BK Klatovy 28:53

Zwar wusste man, dass der Gegner stark ist, jedoch konnte man nicht die gleiche Energie wie am Abend zuvor abrufen. So war man noch recht frustriert vom Vortag und  die Intensität und die Konzentration waren im 1. Viertel nicht vorhanden. Nach deutlicher Ansage wurde ab dem 2. Viertel gekämpft und ab der 2.Halbzeit auch richtig stark gespielt. So gewann man die 2. Halbzeit deutlich, konnte aber den großen Rückstand aus der 1. Halbzeit nicht mehr wett machen. Großes Dankeschön an Viktoria und Anna aus der U14. Sie halfen uns toll aus, da wieder nicht alle spielen konnten.

 

Nun hatte man eine lange Mittagspause bei der man mal auf anderem Terrain aktiv wurde. Man kämpfte beim Bowling nun um Strikes, Spares und Pins. Eine schöne Abwechslung bei der die ein oder andere verborgene Talente zeigte.

 

Post SV – Basket Valmez 41:56

Die Geschichte wiederholt sich. Man spielte wieder auf Augenhöhe, doch am Ende schlug wieder das Verletzungspech zu. Nun knickte Shahd Mitte des 3. Viertel um. Trotzdem entschieden am Ende nur einzelne Aussetzer in der Defense für den Gegner. Offensiv konnte man immer wieder gute Aktionen raus spielen.

 

Bevor man nun müde ins Bett sinken konnte, ging es zum Anfeuern in die Masarykova. Zusammen mit den U11 Jungs verwandelte man die kleine Grundschulturnhalle in einen wahren Hexenkessel. Angespornt durch die Anfeuerungen rang unsere U14 das Team aus Jena in einem wahren Krimi nieder.

„Das hat sich wie ein eigener Sieg angefühlt!“

 

 

 

Please reload

Verein

Ligen

Verband

Partner

julerennt_MGB-yellow.png
teamNuernberg_Logo-mC_gruen.jpg

© 2016 by Post SV Nürnberg Basketball

Designed by Martin Will

Managed by Philipp Finsterer

Impressum