Mit gemischten Gefühlen in der Winterpause!

November 28, 2017

Die U16 Bayernliga verleiren zum Hinrundenschluss zu Hause gegen die Tg Würzburg trotz einer über weite Strecken hervorragenden Leistung.

Dabei war man sich vor dem Spiel schnell einig. Man wollte trotz des ein oder anderen Ausfalls den ersten Heimsieg der Saison holen.

Doch das erste Viertel war bereits das Entscheidende. So konnte man die an Körpergröße deutlich überlegenen Würzburgerinnen unter dem Korb nicht halten und verteidigte die Mitte von der Flügelposition aus extrem nachlässig. So schaffte es Würzburg sich einen komfortablen Vorsprung heraus zu spielen.

Erst im zweiten Viertel merkte man, dass man sich deutlich unter Wert verkauft hatte und wollte nochmal zeigen, dass man mehr als mithalten kann. So gingen Viertel 2 und 3 Remis aus und im letzten Viertel konnte man sich sogar mit schnellen Fastbreaks und starker Defense nochmal deutlich heranarbeiten.

Das Würzburg am Ende als Sieger vom Platz ging, heißt eben das leider kein Heimsieg unter dem Weihnachtsbaum liegt. Nichtsdestotrotz war die Hinrunde der U16 stark und man liegt noch gut im Rennen um einen Play-off Platz.

Erst nach dem Jahreswechsel geht es gegen den Spitzenreiter Bamberg weiter.

 

Endergebnis: Post SV – TG Würzburg 55:67

 

Für Post spielten:

Boubaki, Ridder, Fuhrmann, Hauser, Buchgraber, Zweifel, Timotijevic, Demir, Winter, Schuster

 

 

 

Please reload

Verein

Ligen

Verband

Partner

julerennt_MGB-yellow.png

© 2016 by Post SV Nürnberg Basketball

Designed by Martin Will

Managed by Philipp Finsterer

Impressum