Erste Erfahrung auf einem Internationalen Turnier

April 27, 2017

Genau wie die U15 vor zwei Jahren stellten sich die Mädels der U12 weiblich der Herausforderung Klatovy und konnten das ein oder andere Mal überraschen.

 

Einen Tag später als unsere U15 reiste die U12 nach Klatovy mit viel Respekt und Aufregung auf das Turnier.

 

BK Klatovy – Post SV Nürnberg 52:18

 

Karfreitag ging es dann endlich los mit dem ersten Spiel des Tages um 8:00 Uhr morgens gegen die Gastgeber vom BK Klatovy. Das höhere Tempo und die aggressivere Defense machte den Mädels das Leben schwer, sodass die Mannschaft erst zum zweiten Viertel die ersten Punkte verbuchen und sich an den Gegner und ihre Spielweise anpassen konnte. Zwischenzeitlich konnten sich unsere Mädels im Spiel wieder herankämpfen, jedoch nicht lange, da das Niveau der Tschechinen doch etwas höher war. Umso verbissener (und zu Überaschung der Trainer) war die Aussage der Mädels nach dem Spiel: “Wir müssen mehr als 100% geben, dann gewinnen wir auch die Spiele.“

 

Post SV Nürnberg – DBK Marianske Lazne 35:18

 

Und das zeigten die Mädels, dann auch im zweiten Spiel gegen das Team aus Mariasnke Lazne. Die körperlich überlegenen Tschechinen zeigten schnell großen Respekt vor den kämpfenden Korbjägerinnen aus Nürnberg, die mit einem 10:0 Lauf im ersten Viertel das ganze Spiel für sich entscheiden konnten.

Zum Ausklang des ersten Spieltages ging es dann zu den U15 Mädels, wo lautstark angefeuert wurde und später dann in die Stadt wo die Mädels sich erholen und die Sehenswürdigkeiten der Altstadt bewundern konnten.

 

Post SV Nürnberg – Nobiles Nusle 14:30

 

Der zweite Tag begann sofort mit einem entscheidenden Spiel, denn durch einen Sieg konnten sich die Mädels für das FinalFour qualifizieren, somit versprach das Spiel große Spannung. Genauso begann es auch viele Kämpfe um den Ball führten zu wenigen Punkten beider Mannschaften, so konnte sich bis zur Halbzeit keiner der beiden absetzen.  Letztendlich hatte jedoch die Mannschaft von Nobiles Nusle den längeren Atem und spielte sich in der zweiten Halbzeit zum Sieg.

Fazit nach dem Spiel für unsere Mädels waren zwei weitere Spiele an dem Tag und der Kampf um die Plätze 5 – 9.

 

Igora Miglinieka Sporta skola – Post SV Nürnberg 38:25

 

Das zweite Spiel des Tages war dann das Aufeinandertreffen mit der Mannschaft aus Lettland. Die Lettinen zeigten sofort für was die Baltischen Staaten bekannt sind und zwar ihre Größe. So hatten unsere Mädels wenig gegen den Center der Gegner entgegenzusetzen. Auch die technische Überlegenheit unserer Mädels führte nicht zum gewünschten Ergebnis und man musste sich den Lettinnen geschlagen geben.

 

Post SV Nürnberg – BK Skrivanek Usti nad Labem 10:31

 

Das letzte Spiel des Tages stand dann am Abend an und die Mädels versuchten alle ihre restlichen Reserven nochmals abzurufen. So wurden gute Kombinationen gespielt, jedoch mangelte es dann an der Punkte ausbeute, da der Korb wie vernagelt schien. Am Ende mussten sich die Mädels jedoch auch aufgrund ihrer Erschöpfung geschlagen geben. Trotz allem war es ein guter und vor allem anstrengender Tag für unsere jungen Korbjägerinnen.

 

Post SV Nürnberg – Chemcats Chemnitz 15:45

 

Der letzte Tag beinhaltete auch das Aufeinandertreffen der deutschen Mannschaften im Turnier. Gleich von Anfang an waren die Chemnitzerinnen die Spielbestimmende Mannschaft. Früh merkten unsere Trainer, dass der Vortag noch in den Knochen steckte und so gab man trotz Müdigkeit noch mal alles was ging, sodass man auch mit dem Endstand zufrieden sein konnte.

 

Vor der Abreise ging es dann nocheinmal in Richtung Hotel wo noch ein kurzes Feedback von den Spielerinnen gegeben wurde, diese fiel sehr positiv aus. Da die Spielerinnen selber sich im Training nun mehr anstrengen und im nächsten Jahr im Turnier noch einmal richtig durchstarten möchten.

 

Fazit des Trainers:

Die Mädchen haben in diesen Spielen eine tolle Entwicklung gemacht. Kampfgeist und Moral wurden gerade durch die verlorenen Spiele geweckt und weiter e

 

ntwickelt.

Please reload

Verein

Ligen

Verband

Partner

julerennt_MGB-yellow.png

© 2016 by Post SV Nürnberg Basketball

Designed by Martin Will

Managed by Philipp Finsterer

Impressum