Klatovy Tagebuch Tag 4

March 26, 2016

1/3

 

Und nun war schon der Abschlusstag gekommen. Und wieder hatte man das 8 Uhr Spiel gezogen. Im letzten Turnierspiel ging es zwar nur noch um die Platzierung. Doch man merkte den Mädchen von Anfang an deutlich an: Wir wollen hier ein Spiel gewinnen! Ging man doch am Vortag nur knapp als Verlierer vom Feld.
Doch es sollte nicht leicht werden. Der Gegner spielte das ganze Spiel eine 3-2 Zone, eine Verteidigungsform die unseren Mädchen völlig fremd war. So tat man sich in der ersten Halbzeit auch sehr schwer und verlor viele Bälle. Der Gegner nutzte das für einen kleinen Vorsprung. Doch in der zweiten Halbzeit konnte man sich viel besser darauf einstellen. Immer wieder konnte man die Presse und die Zone ausspielen. Durch starke Defense und einigen schönen Schnellangriffen kam man gut ins Spiel. 
Was sich dann in den letzten Minuten abspielte war der Wahnsinn! Es war an Spannung nicht zu überbieten. Immer wieder wechselte die Führung. Als Chrissi verletzt raus musste reagierte auch der Schiedsrichter zu spät (in der Halle war durch die Akkustik und Anfeuerungsrufe ein Lärmpegel eines Profispiels entstanden), so dass wir praktisch 2 Angriffe 4-5 verteidigen mussten. So lag man einen Punkt zurück als Edda gefoult wurde. Sie traf ganz sicher den ersten Freiwurf, doch der zweite sprang unglücklich heraus. So hatte der Gegner den letzten Angriff in unserem Feld und die Chance zum Sieg. Durch konsequentes Switchen gelang es uns aber den Ball zu klauen!!! So dribbelte Grace bei 14 Sekunden zu spielen nach vorne. Doch statt direkt abzuschließen passte man den Ball ein paar Mal klug um die Zone, bis er am Ende wieder in den Händen von Grace war. Mit einem sogenannten Gamewinne traf sie 2,2 Sekunden vor Schluß zum vielumjubelden Sieg.
Endstand: Post SV – KK Valasske Mezirici 41:39

Überglücklich verweilte man dann noch in der Halle um die befreundeten Mädchen des SV Halle in ihrem Platzierungsspiel anzufeuern. Bis 12.00 checkte man dann aus dem Hotel aus, erledigte die letzten Einkäufe und machte sich auf den Heimweg nach Nürnberg. So kam man ca. 16 Uhr zurück an die Rothenburgerstraße.I

Insgesamt ein super Erlebnis für alle Beteiligten. Als Team haben wir über das Turnier einen Riesenschritt gemacht und können nun feststellen, dass wir mit der Häfte aller Mannschaften super mithalten können und von den ersten 4-5 Mannschaften nur lernen können. Eine tolle Kombination um sich zu entwickeln. Nächstes jahr ist eine Wiederholung auf jeden Fall angedacht.

Please reload

Verein

Ligen

Verband

Partner

julerennt_MGB-yellow.png

© 2016 by Post SV Nürnberg Basketball

Designed by Martin Will

Managed by Philipp Finsterer

Impressum